Wer wir sind?

Wir sind Sarah und Susanne, die Sozialpädagoginnen des Jugendcafés der „Friese“. Und was ist die „Friese“? Die Friese ist ein selbstverwaltetes Jugend- und Jugendkulturzentrum im Herzen des Bremer Steintorviertels. Wer mehr über das Haus, seine Möglichkeiten und Geschichte erfahren möchte, geht hier entlang.

Wir als Sozialpädagoginnen sind Teil des großen Ganzen und öffnen 3x die Woche die Türen des Jugendcafés für euch, stehen mit Rat und Tat zur Seite und lassen uns immer für eine Partie am Kicker gewinnen. Auch wenn es die aktuellen Umstände nicht zulassen, wir nicht wie gewohnt der Jugendarbeit innerhalb der Friese nachgehen und die Türen des Hauses geschlossen bleiben müssen, wollen wir unserem Credo der offenen Jugendarbeit folgen. So suchen und finden(!) wir neue Wege um mit den Nutzer*innen des Jugendcafés in Kontakt zu bleiben.

Dieser Blog soll eine Plattform werden um mit altbekannten Gesichtern und neuen interessierten Jugendlichen in Kontakt zu treten, über Neues zu informieren, schöne Erlebnisse, Momente und Gedanken zu teilen und das alles auch noch sichtbar zu machen.

Der Blog startet von uns für euch und soll zukünftig für euch mit euch zusammen gestaltet werden.

Denn wir Sozialpädagoginnen sind noch da. Ihr seid noch da. Die Friese ist noch da!